Benutzerdefinierte Objekte

Mit benutzerdefinierten Objekten kannst du deine Kundendaten um Objekte ergänzen und somit zusätzliche komplexere Anwendungsfälle abbilden (z.B. Haustier, Auto, Fahrrad, etc.).

Die Funktionen im Detail


  • Erstelle benutzerdefinierte Objekte, die entweder an Kunden, Prämien oder Filialen hängen können. 
  • Benutzerdefinierte Objekte können nur von dir oder wahlweise auch von Kunden in der App direkt bearbeitet werden.
  • Solltest du benutzerdefinierte Objekte von Nutzern in der App verwalten lassen, benötigst du eine benutzerdefinierte Seite dafür. 
  • Nutzer können einen oder mehrere Einträge zu diesem Objekt hinzufügen (z.B. mehrere Haustiere).
  • Benutzerdefinierte Objekte können wiederum mit verschiedenen definierbaren Feldern verwaltet werden. Zum Beispiel:
      • Textfelder (z.B. Name des Haustiers)
      • Zahlenfelder  
      • Datumsfelder (z.B. Nächster Servicetermin oder Kaufdatum)
      • Einfachauswahl aus einer Liste an Möglichkeiten
      • Mehrfachauswahl aus einer Liste an Möglichkeiten
  • Daten aus benutzerdefinierten Objekten können zur Segmentierung und Marketing Automation verwendet werden, z.B.
      • Push Nachricht 1 Tag vor nächstem Servicetermin
      • Kategorie des Haustiers als Segment speichern (“Katzenfreund”)
  • Einstellungen zu benutzerdefinierten Objekten können im Dashboard vorgenommen werden.